Wahl-Zehnkampf: Merkel und Schulz trainieren für TV-Duell auf Pro7

Aus dem Sender-Streit zwischen ARD und RTL, wer die Rechte am TV-Duell zwischen den Kanzlerkandidaten bekommt, geht der Sender Pro7 als überraschender Gewinner hervor. So müssen sich Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) spontan auf eine körperlich herausvorderndes Duell einstellen. Merkel gilt wegen ihrer DDR-Vergangenheit als Favoritin.

Experten erwarten allerhand Tricksereien.
Experten erwarten allerhand Tricksereien.

Der Wahl-Zehnkampf beinhaltet ein paar klassische Disziplinen (Kugelstoßen, Hürdenlauf, Speerwurf und Stabhochsprung) aber auch neue Sportarten, die ein moderner Kanzler oder eine moderne Kanzlerin spielend drauf haben müssen (Slackline, YuGiOh-Karten-Battle, Becherstapeln, Mandala-Buch-Ausmalen und wer am schnellsten 1000 Tinder-Profile wegwischen kann).

 

Die ARD hatte ursprünglich eine klassische Fragerunde für die Kadidaten vorbereitet, aber da es hier meist nur ausweichende Antworten und außer ein paar dynamischen Handbewegungen eher langweilig zugeht, wird dem Zeitgeist entsprechend Pro7 die Übertragungsrechte der nächsten 12 Jahre erhalten. So ist auch Sorge dafür getragen, dass auch junge Wähler angesprochen werden.

 

Werlcher Kontrahent zum Schluss die meisten Punkte hat, wird nicht nur Kanzler/in, sondern bekommt auch eine Medaille, die er bei jedem Staatsbesuch vorzeigen kann.

Artikel teilen:

Satire


DISKUTIERE ÜBER DEN ARTIKEL: