BER-Bauarbeiten vorläufig gestoppt: Chemtrail-Tonne ausgelaufen

Wie die Bauleitung des Berliner Fluhafens BER heute Vormittag mitteilte, kam es im Zuge der Arbeiten zu einem Zwischenfall. Eine Tonne mit Chemtrail-Flüssigkeit lief aufgrund ungünstiger Umstände aus. Die Bauarbeiter mussten sofort das Gelände verlassen. Das kontaminierte Gebiet soll nun, wegen der hochgiftigen Substanz, von Spezialkräften gereinigt werden: Die geschätzten Sanierungskosten belaufen sich auf ca. 12 Millionen Euro.

mehr lesen

Überschwemmung: Schulfrei erst ab einer Wassertemperatur von 30°C

Deutschlandweit halten derzeit Unwetter und starker Regen die Gemeinden auf Trab. Obwohl in weiten Teilen der Bundesrepublik bereits der Kathastrophen-Alarm ausgerufen wurde, müssen Schüler weiterhin zur Schule gehen. Laut Bildungsministerium sei ein Schulfrei erst ab einer Wassertemperatur über 30 Grad Celsius gestattet.

mehr lesen

Software-Manipulation bei Tesla: Elektrofahrzeuge fahren heimlich mit Diesel

Der von Elon Musk geführte Elektro-Autoriese "Tesla" rühmte sich in den öffentlichen Medien als die Zukunft des Automobils. Dennoch werden jedes Jahr rote Zahlen geschrieben. Anscheinend hat die Führung von Tesla heimlich ihre Autos auf Diesel umgerüstet um eine finanzielle Ruhepause einzulegen. Dieser Abgas-Skandal dürfte den von VW nun bei Weitem übertreffen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wahlgeschenk: Wer kleiner als 1,66 Meter groß ist erhält Kindergeld

In der heißen Phase des Wahlkampfes weicht die Kanzlerin dem Flüchtlingsthema weiterhin gekonnt aus. Dafür werden Wahlgeschenke großzügig unter den Bürgern verteilt. Ein neuer Vorstoß soll diejenigen begünstigen, die kleiner als 1,66 Meter sind. Diese können in den Genuss von Kindergeld kommen, sofern sie ihre Größe bei einem Gesundheitsamt in ihrer Stadt bestätigen lassen.

mehr lesen

IKEA: Kleine Maria bis heute nicht aus dem Småland abgeholt worden

Als in Deutschland der erste IKEA im Jahre 1974 eröffnet wurde, nahm auch das Kinderparadies "Småland" den Betrieb auf. Eines der ersten dort abgegebenen Kinder ist Maria Eberdinger, die nun seit 43 Jahren darauf hofft, dass ihre Eltern sie endlich wieder abholen.

mehr lesen

Produktion von Cannabis-Honig gestoppt: Bienen völlig konfus

Nach der offiziellen Zulassung von Cannabis in Deutschland können auch zertifizierte Imker Honig aus der Pflanze herstellen. Negativer Nebeneffekt für die Bienen: Die starke Hitze im Sommer lässt die Insekten von den Cannabispflanzen in eine Art Rausch versetzen. Die Tiere verlassen ihre gewohnten Flugrouten und gehen nicht mehr ihrer Arbeit nach.

mehr lesen

Bei Hochbegabten-Test durchgefallen: Eltern enttäuscht, dass ihr Baby genaus doof ist wie sie

Miriam und Thorsten Bachmeyer verdauen derzeit einen schweren Schock. Für das junge Elternpaar, dass felsenfest glaubte, dass ihr Sohn Max (1) hochbegabt sei, ist eine Welt zusammengebrochen. Ein Online-Test zum Ausdrucken brachte zum Vorschein, dass Max schlichtweg ein gewöhnliches Kind ist. Wie es für die Familie nun weitergehen soll, ist unklar.

mehr lesen

Wegen häufigen Diebstahls: Schlachterei stellt nur noch Veganer ein

Die Kölner Schlachterei "Wiedemann & Söhne" setzt als erstes Industrieunternehmen auf veganes Personal. Die bisherige Belegschaft soll nach und nach ausgetauscht werden, vorallem weil in den letzten Jahren Mitarbeiter vermehrt heimlich Fleisch mit nach Hause genommen haben. Das soll sich durch die veganen Angestellten ändern.

mehr lesen

Bis zu 50 km/h schnell: E-Rollator immer beliebter

Viele ältere Menschen trauen sich in der hecktischen Zeit kaum noch aus dem Haus. Ob im Supermarkt oder auf der Straße - vielen Menschen seien sie schlichtweg zu langsam. Abhilfe schaffen hier die neuen Elektro-Rollatoren, die es nun zur Produktreife gebracht haben. Mit ihnen ist ein E-Rollator-Benutzer nun dreimal so schnell wie ein normaler Fußgänger.

mehr lesen

Merkel gewinnt vorgezogene Bundestagswahl: Kaum Wahlbeteiligung

Was für eine Überraschung: Trotz anhaltender Kritik konnte Altkanzlerin Angela Merkel (CDU) ihren Posten als Staatsoberhaupt verteidigen. Erstaunlich war die Wahlbeteiligung von unter 0,0001 Prozent der Bürger. Es sieht beinahe so aus, als hätte niemand von der Vorverlegung des Wahltermins gewusst, obwohl dieser vorgestern auf der Internetseite der Bundesregierung bekannt gegeben wurde.

mehr lesen

Doping nicht mehr nötig: Tour de France-Leitung lässt E-Bikes zu

Das bedeutendste Radrennen der Welt kämpft seit Jahrzenten mit Doping-Problemen, die dem Ansehen des Sports immer wieder großen Schaden zufügen. Das Kommitee der Tour de France ist sich nach einer mehrtätigen Sitzung nun einig: Die Radsportler sollen nun E-Bikes bekommen um ihr Leistungsniveau nicht künstlich aufputschen zu müssen.

mehr lesen

Änderung: Frauen können nun auch Vornamen des Mannes annehmen

Nach den Beschlüssen zur "Homo-Ehe" schreitet die Liberalisierung der Ehepartnerschaft voran. Nach einem eiligen Gesetzvorstoßes der CDU kann nun die Ehefrau nicht nur den Nachnamen ihres Mannes, sondern auch seinen Vornamen annehmen. Das erste Ehepaar lies die Prozedur am Wochenende über sich ergehen: Horst Weiler und Horst Weiler II. (geb. Sophia Schönberg) tragen nun identische Familien- und Vornamen.

mehr lesen

Millionenfach vorbestellt: Neues iPhone wird einfach nur quer

Den kreativen Köpfen der iPhone-Schmiede fallen immer wieder innovative Ideen ein. So auch beim neuen iPhone 8. Die neueste Auflage des Trendsetter-Smartphones ändert die Optik des klassischen Handymarktes radikal. Statt Hochkant-Smartphones, soll es künftig nur noch Breitformate geben. Für diejenigen, die den nostalgischen Look mochten, soll es aber eine "Kipp-Funktion" geben.

mehr lesen

Statt Autokabel zerbeißen: Neue Marder-Art zündet Häuser an

Mitten im Hochsommer haben Marder ihre Paarungszeit und markieren ihr Revier auf besonders aggressive Weise. Bislang kannte man nur heimischen Marder, der sich unter Motorradhauben breit macht und bei Witterung von Konkurrenz randaliert. Dabei werden auch Kabel und Schläuche duchgebissen. Nun breitet sich aber eine neue aus Asien eingeschleppte Mader-Art (Martes kravalla) in schnellem Tempo aus.

mehr lesen

Institut für Wahl-Umfragen: "Deutsche bestellen am häufigsten Pizza mit Rosinen"

Das Insitut für Wahlumfragen steht in der Kritik keine glaubwürdigen Marktbeobachtungen durchzuführen. Besonders weil sich die Menschen untereinander bestätigen, nie gefragt worden zu sein. Im Selbsttest hat das Institut nur andere Umfragen vollzogen um zu beweisen, dass es mit rechten Dingen zugeht: Erstes Beispiel zeigt auf, dass die Mehrheit der Deutschen "Pizza-Magherita mit Rosinen" bestellt.

mehr lesen

Trick: Einbrecher verjagen ausgebildete Wachhunde mit Staubsauger

Bielefeld. Dass Einbrecher immer häufiger tagsüber auf Beutezug gehen, ist inzwischen bekannt und sorgte dafür, dass sich Viele einen Wachhund zugelegt haben. Allerdings scheint sich in Verbrecherkreisen ein Mittel gegen bissige Hunde herumgesprochen zu haben: Allein der Anblick eines Staubsaugers lässt Hunde in Panik davonrennen.

mehr lesen

G20-Demonstranten entschuldigen sich: "Dachten die Einwohner Hamburgs stecken hinter Weltpolitik"

"Wir haben vielleicht ein bisschen übertrieben", entschuldigt sich der autonome Jochen W. (34). Eigentlich habe man es auf die politischen Entscheider einer miserablen Weltpolitik abgesehen. Anwohnerin Erna Niedermeier (84) hat mit den Randalieren geredet und beweisen können, dass sie weder den Öl-Dollar kontrolliert, noch Einsätze in Syrien hat stattfinden lassen. Einige Demonstranten versuchen nun ihre Mitstreiter darüber zu informieren, bevor es noch weiter eskaliert.

mehr lesen

Smart-Home Trend: Toilettenpapierrollenhalter warnt bei Knappheit

Es ist der nächste große Sprung auf dem Weg der Digitalisierung. Die Nachfrage nach Toilettenhalter mit intelligenter Oberfläche nimmt so stark zu, dass die beiden Hauptanbieter (Grohe, Dick&Durstig) die Preise in die Höhe treiben. Das günstigste Einstiegsmodell kostet 119,- Euro und gibt bei halbleerer Rolle bereits ein lautes Piepsgeräusch ab, ähnlich wie bei einem Rauchmelder.

mehr lesen

ADAC-Studie: Häufig fehlende Rettungsgassen auch in der Luft

Wenn ein Unfall passiert, muss es schnell gehen. Wie beim jüngsten Busunglück machen es fehlende Rettunggassen den Sanitätern und Unfallhelfern schwer, den Einsatzort zu erreichen. Neuerdings häufen sich auch die Flugbehinderungen: Gaffer in Hubschraubern und Flugzeugen sorgen für lange Staus in der Luft, so dass die Rettungskräfte gegen die Zeit kämpfen müssen.

mehr lesen

Überfällig: Nach Umbenennung von Kasernen sind nun Soldaten dran

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat politisch unkorrekten Kasernen-Namen den Kampf angesagt. Nachdem mehrere Einrichtungen von ihren Wehrmachtsnamen befreit werden, wie zum Beispiel die Rommel-Kaserne in Augustdorf, sollen nun auch die Bundeswehrsoldaten auf ihre Namen geprüft und anschließend umbenannt werden.

mehr lesen

Hilferuf in Buchstaben-Suppe: Polizei stürmt Nudelfabrik

Nachdem eine Frau aus Erfurt in ihrer Buchstaben-Suppe (€ 1,49 von Knorr) eine Botschaft vorfand, alarmierte die 56-jährige die Polizei. Der  Großeinsatz des dazugeschalteten Sondereinsatzkommandos verlief allerdings bislang ergebnislos.

mehr lesen

CDU will nun auch kinderlose Paare unterstützen: "Kindergeld für Alle"

Einen richtigen Paukenschlag im Wahljahr 2017 konnte die CDU mit ihrem Vorstoß der "Ehe für Alle" erzielen. Auf diesen Loorbeeren will sich die Union aber nicht ausruhen und trägt heute den nächsten Vorschlag zutage: Mit dem Gesetz  "Kindergeld für Alle", sollen Paare die keine Kinder haben mit Eltern finanziell gleichgestellt werden.

mehr lesen

G20: Polizei macht Demonstranten Weg frei, damit sie zu Trump können

Hamburg. Nach heftigen Auseinandersetzungen mit Demonstranten, setzt die Polizei ein Friedensangebot ab und bildet mitten in den Tumulten eine freie Gasse: Diese führt zum gerade ankommenden Donald Trump.

mehr lesen

Gesicht verdeckt: CNN muss Wrestler 12 Millionen Dollar zahlen

Derzeit kursiert ein Video, in dem Donald Trump bei einer Wrestlingveranstaltung auf das CNN-Logo einprügelt. Obwohl Präsident Trump die Aufnahme verbreitet hat, wird CNN in einer Klageschrift des betreffenden Wrestlers zur Kasse gebeten, weil ihr Logo sein Gesicht verdeckt habe. Die Gesetzeslage von Washington gibt dem Kläger recht: CNN haftet mit seinem Logo und muss ihm nun eine zweistellige Millionensumme zahlen.

mehr lesen

Tank-Skandal: Schokoladen-Rückstände in Mineralöl gefunden

Benzin ist ein beliebter Kraftstoff in Deutschland und praktisch überall zu bekommen. Nach Angabe von SpritWatch sind jedoch nicht alle Tankstellenbetreiber zu empfehlen. Die Verbraucher-Organisation hat 20 Betriebe getestet und fand bei drei Tankstellen Spuren von Schokolade im Benzin.

mehr lesen