Wiedergutmachung im United-Airlines-Skandal: Passagier wird wieder zu seinem Platz geschleift

Nachdem die US-Fluglinie United Airlines einen Passagier gewaltsam aus ihrem Flugzeug entfernt haben, ging das Video durch die Presselandschaft. Die Fluggesellschaft rechtfertigte den Rauswurf damit, dass der Flug überbucht gewesen sei. Der weltweite Skandal, hat den Betreiber dazu veranlasst sich zu entschuldigen und lies umgehend den Passagier zu seinem Sitzplatz zurückschleifen. Der Mann wehrte sich auch hier eingangs wieder heftig, jedoch konnte das Personal ihn übewältigen und letztendlich zum Platznehmen zwingen.

Artikel teilen:

Bildquelle:  Tijl Vercaemer via flickr (https://www.flickr.com/photos/skender/1361508044) -(CC BY 2.0)

Satire


DISKUTIERE ÜBER DEN ARTIKEL: