Osterhase beginnt mit Ostereier-Produktion

Der Osterhase hat die Arbeit für die Ostereier-Produktion des laufenden Jahres aufgenommen. Beobachter gehen von einer frühzeitigen Fertigstellung der 16 Milliarden Ostereier aus, da der Osterhase ein Jahr lang in Enthaltsamkeit gelebt hat. Auch in diesem Jahr muss er jedoch wieder Kritik für die Massentierhaltung einstecken.  Am Austragungstermin ändert sich jedoch nichts. Der Osterhase steht bereits in den Startlöchern.

Hier zwei rote Eier
Hier zwei rote Eier

Für die Herstellung der bunten Eier, ernährt sich der Osterhase wieder nach einer Farbtabelle: Für gelbe Ostereier trinkt er Fanta, für bunte Eier frisst er Pizza und für graue Eier raucht er Malboro.

 

In den letzten Jahren kam es leider sporadisch zu weißen Ostereiern, die seperat angemalt werden mussten. Man vermutet, dass der Osterhase sich zu ungesund ernährt, wodurch die Eier auch nicht mit einem Bio-Siegel gekennzeichnet werden können.

 

Langfristig ist die Versorgung zu Ostern noch gewährleistet. Sollte die Produktion allerdings in den kommenden Jahren weiter ins Stocken geraten, muss nach einem Nachfolger ausschau gehalten werden. Ein Favorit ist, wenig überraschend, der Weihnachtsmann, der die Logistik und Aufgaben der Befruchtung übernehmen müsste.

Artikel teilen:

Bildquelle:

Satire


DISKUTIERE ÜBER DEN ARTIKEL: