Entwarnung für Frankfurt: 2000 Jahre alte Arschbombe gesichert

In Augsburg entdeckte man heute früh bei Bauarbeiten eine uralte Arschbombe, die vor 2000 Jahren fehlzündete. Nach ersten Erkenntnissen sollte damit einst eine Überflutung der damaligen Region Auksburq ausgelöst werden. Die Mission scheiterte. Aufgrund einer gewissen Restfeuchte, die heute herrscht, hielten die Behörden eine Mögliche Detonation nicht für ausgeschlossen. Über 50.000 Bürger bleiben evakuiert, bis das Hinterteil der Mumie komplett entfernt wurde.

Satire

Titelbild (bearbeitet): https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e4/Mantua2.jpg