Wegen Akku-Explosionen: Samsung setzt künftig auf Duracell-Batterien

Duracell freut sich über einen Großauftrag des Smartphone-Herstellers Samsung. Dieser hatte kurzfristig den Stop der Reihe "Galaxy Note 7" angekündigt. Nun kann aber weiter produziert werden.

Handy muss aufgeladen werden? Ein paar Batterien lassen sich locker in der Hosentasche mitnehmen.
Handy muss aufgeladen werden? Ein paar Batterien lassen sich locker in der Hosentasche mitnehmen.

Je Handy werden 26 Batterien (AA) auf der Rückseite mit einer komplexen Verkabelung verwendet. Aus Platzgründen entspricht das Gesamtdesign zwar nicht mehr der vorherigen Optik, aber dafür läuft der gewinnbringende Verkauf ohne Unterbrechung weiter. Ein Sprecher der Firma sagt: "Uns spielt der Retro-Trend in die Hände. Wir gehen davon aus, dass wir jetzt noch mehr verkaufen als vorher." Man sei gespannt wann Branchenkonkurrenten wie beispielsweise Apple dieses Design ebenfalls einführen.

Warum man hier nach dem explodierenden Akku ausgerechnet auf Duracell gesetzt hat ist unklar. Vermutlich spielt es aber keine Rolle, dass die Firma früher Produzent für die amerikanischen Streitkräfte war.