Lesen für den perfekten Stuhlgang: Endlich alle Inhalts-Listen einer App

Mit dem Smartphone ist es auf dem WC unterhaltsam, jedoch ist der Mensch ein Gewohnheitstier. So sehnt sich die Mehrheit auf der Toilette nach mehr Zutatenlisten von greifbaren Shampooflaschen. Dies ist jetzt mit einer neuen App möglich, die Fotos von sämtlichen Rückseiten von Drogerie-Artikeln abbildet.

Muss das Interview vor lauter anregenden Begriffen kurz unterbrechten: Programmierer Sebastian Thiel
Muss das Interview vor lauter anregenden Begriffen kurz unterbrechten: Programmierer Sebastian Thiel

"Benzoate, sieh mal einer an... arrrrrgh!! Puh." säuselte es früher durch das Badezimmer. Heute brummt das Smartphone beim sekündlichen Posteingang und stört mehr, als dass es hilft. Dies dachte sich auch App-Entwickler, Sebastian Thiel, der eine anstrengende Experimentier-Reihe hinter sich hat. "Wir können sogar ganz klar auf die Färbung Einfluss nehmen, wenn wir die richtige Ingredenzien-Liste in den Händen halten. Dove Shampoo hat hier einen besonders starken Effekt. Es wird geschmeidiger als ohne Dove. Wir vermuten, dass es am Wort ´Sodium Chloride´liegt. Es liest sich einfach wie eine sanfte Briese, schwungvoll und elegant.

Schlechte Erfahrungen hingegen, haben wir mit ´Tea-Dodecylbenzensulfonate´. Bei dem Wort reagiert der Schließmuskel mit einem kompletten Rückzug. Wir haben überlegt, es aus der App ganz zu streichen", sagt er und macht sich eine Notiz, "Ja, wir streichen es lieber jetzt, bevor es zu spät ist."