Original-Fotos: NASA bestreitet das Filmen in einem Wasserbecken auf der Erde - Foto seien im Meer auf dem Mond aufgenommen

Warum hat man dieses unbearbeitete Foto jahrzehntelang vor uns versteckt? Man hätte deutlich früher mit der Wahrheit rausrücken können, dass der Mond doch kein trockener Trabant ist. Die Verheimlichungen hatte besonders in den Neunzigern Skeptiker hervorgerufen, die die komplette Mondlandung für eine Fälschung hielten.

Wissenschaflter: "Ähm logisch, deswegen haben wir ja auch auf der Erde immer im Wasser geübt. Ist doch logisch *räusper*"
Wissenschaflter: "Ähm logisch, deswegen haben wir ja auch auf der Erde immer im Wasser geübt. Ist doch logisch *räusper*"

Auf einer Pressekonferenz bezieht der ehemalige Projektleiter Stellung zu der Entdeckung: "Also nach tagelangen Beratungen wollen wir nun die Wahrheit sagen. Auf dem Mond gibt es Wasser! Wir waren tatsächlich da oben um es zu fotografieren, wie Sie sehen konnten. Warum glauben Sie denn, kann man sich auf dem Mond nur langsam und schwebend bewegen? Wir haben neben Steinproben auch Mondfische mitgebracht, ja richtig. Also es liegt ja nun auf der Hand und wir sind stolz, dass die amerikanische Flagge auf dem Grund des Mond-Ozeans gehisst wurde."