China führt 8-Tage-Arbeitswoche ein

Während in Deutschland die 4-Tage-Woche diskutiert und der Schulbeginn eventuell künftig ab 9 Uhr stattfinden wird, haben die fleißigen Asiaten noch Eins draufgelegt: Die Arbeitswoche wird um einen Tag verlängert.


"Hintergrund sind auch die vielen Online-Bestellungen aus Europa," so Export-Spezialist Kawashira Xang,


Deutscher Arbeitsplatz: Hier können private Erledigungen am effektivsten gestaltet werden
Deutscher Arbeitsplatz: Hier können private Erledigungen am effektivsten gestaltet werden

"Die Nachfrage ist hoch, besonders die Deutschen kaufen viel. Wir können kaum noch mithalten. Die Chinesischen Arbeiter haben keine Wochenenden mehr und die Mittagspausen beschränken sich auf einen Energie-Brei, den sie am Arbeitsplatz essen müssen."


"Wenigstens beginnt die Schule um 3:30 Uhr morgens, so dass die Mitarbeiter anschließend zur Arbeit gehen können; diese beginnt 3:35 Uhr und geht bis 22:48 Uhr." (Die Arbeitszeiten verlängern sich wöchtenlich um 3 Minuten um sich an den aktuellen Arbeitsmarkt anzupassen - Anm. der Red.).