E-Bikes zu schnell: Straßenschwellen werden zu Sprungschanzen

Ist froh, zufällig einen Helm aufzuhaben: E-Bike Fahrer
Ist froh, zufällig einen Helm aufzuhaben: E-Bike Fahrer

E-Bikes werden oft vom Neuling unterschätzt. Die ungebremste Zugkraft führt nun vermehrt zu Unfällen.


Nach einer stark schwankenenden Wetter-Saison, sind viele Straßen aufgeplatzt oder haben Schwellen. Auf stark beschleunigenden E-Bikes führt dies zu ungewollten Stunts.


Gerade im Offroad-Bereich, also in Arealen von unbefestigten Straßen, schleudert es die Fahrer aus den Sitzen.

Offroad: Wildes Durcheinander in der Luft
Offroad: Wildes Durcheinander in der Luft

Die Krankenkassen sehen sich angehalten, dass eine neue Helm- und Führerscheinpflicht für E-Bikes eingeführt werden muss, wobei der Verbandssprecher nicht sicher ist, ob es wirklich etwas bringt: "Bei Autofahrern und insbesondere Motorradfahrern bringt der Führerschein auch nichts. Die fahren wie die Idioten. Besonders mein Nachbar."


Bis erste Strukturen und Gesetze zum E-Bike-Fahren vorliegen, sollten auch Fußgänger Helme tragen, da man hinter jeder Ecke von herumfliegenden E-Bike-Nutzern ausgehen muss.