Hunderte Geisterfahrer auf der A3

Meist bekommt ein Redakteur spannende Geschichten geliefert. Diesmal hat er selbst etwas unglaubliches erlebt.


Nach einer durchzechten Nacht, stieg er zum Tagesanbruch in sein Auto und fuhr auf die A3. Als plötzlich mehrere Fahrzeuge auf ihn zufuhren, wurde ihm schlagartig bewusst, dass sein Leben in Gefahr ist.


Unzählige Geisterfahrer besaßen die Frechheit mit wildem Aufblinken und unter tönendem Gehupe an ihm vorbeizuziehen.


"Erst dachte ich, das sei eine Hochzeitsgesellschaft, aber als mir dann mehrere ´einen Vogel´ zeigten, wusste ich, ich habe es mit Geisteskranken zu tun", sagt er mit noch zitternden Händen.


Die Polizei ist inzwischen involviert und schreibt hunderte Anzeigen gegen Unbekannt. "Leider konnte ich mir kein einziges Nummernschild einprägen, da ich damit beschäftigt war ein paar WhatsApp-Nachrichten zu verschicken. Sowas muss die Runde machen. Selbst im Radio haben die was darüber gebracht, allerdings haben die schlecht recherchiert: Da war nur von einem Auto die Rede".