Pofalla schon wieder umbesetzt: Diesmal als Zugbegleiter

Es wirkt langsam wie ein Ein-Mann-Betrieb. Ronald Pofalla, ehemaliger Generalsekretär der CDU, hat in den Reihen der Deutschen Bahn schon mehrere Jobs innegehabt. Zuletzt ist er als Vorstand aufgefallen, vor knapp einem Tag.


Nun wurde er als Fahrkarten-Kontrolleur in der S-Bahn München-Unterföhring gesichtet. Vielleicht eine Rolle die ihm endlich gut tut. Der als cholerisch geltende Ex-Politiker hat seine Nische noch nicht gefunden. Da seine bisherigen Proteges aus der Politik nicht mehr in seiner Nähe sind, irrt der Ronald durch die verwinkelten Gänge, ob DB-Gebäude oder Zugabteile.


Ob er morgen schon als Busfahrer für MeinFernbus unterwegs ist, bleibt das Geheimnis seiner 5 Jahre alten Nichte, die ihn in Berufsfragen berät.