Vom Aussterben bedroht: Actionreicher Zirkus besitzt letztes lebendes Hurzel-Tier

Über 20.000 Gäste wollen den Stunt heute abend sehen
Über 20.000 Gäste wollen den Stunt heute abend sehen

Es wird ein großer Auftritt, sowohl für den Zirkus Rancall als auch für seinen neuen Star, das letzte lebende Hurzel-Tier.

 

Auf einem Tiermarkt, hat der Jahrmarkt-Betreiber das seltene Exemplar erwerben können. "Billig war es nicht, daher muss es seine Anschaffungskosten am besten schnellstmöglich wieder reinholen", erhofft der Direktor, der sich den waghalsigen Stund auch ausgedacht hat.

Hat schon ein bisschen Bammel vor seinem Auftritt: Das Hurzel
Hat schon ein bisschen Bammel vor seinem Auftritt: Das Hurzel

Vor einem geladenen Publikum, dass die 20.000 Plätze heute abend füllen wird, muss der als etwas tollpatschig geltende Hurzel, über ein dünnes Seil über die Köpfe hinweg balancieren. Dabei wird es mit Clown aus mehreren Kanonen beschossen und muss durch mehrere Feuerreifen hindurch gehen. Dabei hat diese bedrohte Art den Ruf sehr scheu zu sein.


Der Stunt wurde lange geplant und geprobt: Allerdings nur von den Clowns, da dass Hurzel erst seit 2 Tagen im Bestand ist.