BahnCard wird wegen Streik umfunktioniert

Während der Bahnbetrieb steht, wird in den Büros viel nachgedacht um neue Einnahmequellen zu generieren. So soll zum Beispiel die Bahncard komplett überarbeitet werden.

 

Da das reine Bahnfahren unrelevant geworden ist, wird sie von Bahncard in StreikCard umbenannt und bietet Ihren wartenden Besitzern folgende Vorteile:


StreikCard 25

  • Warme Decke währen des Aufenthaltes am Bahnhofsteig
  • Kostenloser Flug Ihrer Wahl vom Flughafen BER (einzulösen bis September 2015)

StreikCard 50

  • Sitzplatzgarantie am Gleis
  • Zusätzliche Nackenmassage durch speziell geschultes Unternehmen
  • Sie erhalten eine persönliche Benachrichtigung auf Ihrem Handy falls der Zug losfahren sollte und Sie sich auf dem Bahnhofsklo befinden. Sollten Sie dort vor Ort Drogen erworben haben, erstatten wir Ihnen 50 Prozent des Kaufpreises (ausgenommen sind Crystal Meth und Engelstrompeten)

StreikCard 100 Gold

  • All you can Eat am Bahnhofsautomaten
  • Kostenlose Nutzung der Stricher und Prostituierten auf dem Bahnhofsgelände
  • Für angehörige Kinder: Zur Verfügungsstellung einer Schaffner-Mütze, einer Trillerpfeife sowie eines Kassiergerätes und Zugang zu einem leeren Zug