Vorratsdaten werden gespeichert

Ist besonders an Pudding-Vorräten interessiert
Ist besonders an Pudding-Vorräten interessiert

 

Künftig hat jeder Bürger den Inhalt seines Kühlschranks und seines Vorratsschrankes aufzulisten und der Bundesregierung zu schicken. Dies seien nämlich die einzigen Angaben, die sich aus dem Computer nicht kinderleicht ablesen liesen.

Hartz-4-Empfänger bleiben davon ausgeschlossen, weil man davon ausgeht, dass die Daten keine relevante Größe ergäben.

Warum der leicht korpulente Sigmar Gabriel so an unseren Lebensmitteln interessiert ist, ist noch nicht ganz klar, aber vermutlich dient es der Sicherheit der allgemeinen Bevorratung.

 

Moritz Kosinsky / Wikipedia, CC-SY-BY-SA 3.0 de